mobile Menü

GIN JEANNIE – the GLAM ROCK GIN

In einer Kooperation hat die Agentur Leuchtpunkte einen GLAM ROCK GIN mit Carmen und Werner Krauss von der Distillery Krauss als Special Edition designt. Es ist der hoch-prämierte ( Doppelgoldmedaille World Spirits Awards 2015 San Francisco) klassische G+-Classic Gin der Distillery aus der Weststeiermark. Und dazu gibt es eine schöne Geschichte.


Gin Jeannie : Rock’n’Roll pur!

Jean Genie, let yourself go, whoah!”

(David Bowie)

Das muss man sich mal trauen. Einfach, statt zur Flasche zu greifen (was ja, bei allem Vergnügen, recht banal wäre), selbst eine abfüllen, einkleiden, an den Mann bringen. Oder die Frau. Eventuell auch an androgyne Wesen , wie es die Helden der Glam-Rock-Ära waren. Sie erinnern sich? Marc Bolan, Gary Glitter, Alvin Stardust, die Herren von Sweet und Slade und auch eine kleine, doch lautstarke Frau namens Suzie Quatro.

Allen voran aber David Robert Jones. Alias David Bowie.  Auf ihn, Held unser aller Jugend – bis weit ins 21. Jahrhundert hinein – kann man immer und ewig anstossen.  Mit Grandezza. Kühlem Fieber. Und allen Insignien der Glam-Ära. Ab sofort.

Womit wir beim Gin Jeannie wären.  Klar, der Name. Und das Logo. Ein knallbunter Blitz, der einfährt wie der Inhalt der Flasche, wenn man 0,5 Liter nicht sensibel portioniert. Auch drei, vier Gin Tonics können, alle Achtung!, ein Tor in eine andere Wirklichkeit sein.

Nennen wir es: Inspiration. London Dry Gins – das ist übrigens keine Herkunftsbezeichnung, sondern eine Destillierungs-Spielart – gibt es, weil (wieder) Modegetränk!, wie Sand am Meer.  Aber beim Gin Jeanie kommen drei Faktoren zusammen, die andere nicht zu bieten haben. Erstens: die preisgekrönte Qualität der Distillery Krauss, einer feinen Manufaktur in der Weststeiermark. Zweitens: die Verve von Sabine Jeannie Zorn, ihres Zeichens Ex-Topmanagerin eines internationalen Musikkonzerns und nunmehrige Betreiberin der Agentur Leuchtpunkte. Mit letzterer setzt sie auf nachhaltige Ideen und kreative Kommunikation. Drittens: Privat wird Sabine Jeannie Zorn von vielen Freunden Jeannie genannt. Das Wortspiel lag auf der Hand.

Bang! Was nach einer Schnapsidee klingt, wurde wirklich eine.

Allein für diese Story muss man dem Schicksal einen Kuß geben.  Aber tun Sie, was immer Sie möchten. Denn das ist die Botschaft des Gin Jeannie: let yourself go! Den Drink zum Soundtrack zum Film des Lebens gibt es ab sofort im guten Fachhandel. In ausgewählten Plattenläden. Und online.


Und wie genießen Sie und wie genießt Ihr den
GIN JEANNIE?

Das sagen die Produzenten:

Ob pur genossen oder als Mix ist er ein Hit. Durch den geradlinigen Stil lässt er sich fast beliebig mischen. Ob mit Tonic (Mischung 1:5 bis 1:10), Wermut, Schilerol, Holunderblütensaft, Champagner oder vielem mehr. Hier kann man der Fantasie freien Lauf lassen.

Der Geruch ist: sehr intensiv, wuchtig, grandioser Wacholder, viel animierende Frische, klare Zitrusfrucht und florale Noten.

Der Geschmack ist: mild, erfrischende Wacholderbeeren, Zitrusnoten, florale Anklänge, anhaltende Länge, sehr harmonisch und kompakt.

CHEERS!


Aktuell ist der GLAM ROCK GIN in Wien 1070 bei SCHALLTER RECORDS , 1010 EMI – the music store, 1080 Buchhandlung Lerchenfeld und 1180 Buchhandlung Hartliebs erhältlich. Und im online store der Distillery. Kunden ausserhalb Österreichs klicken hier